News-Archiv

Mitglied im Mitteldeutschen Netzwerk für Gesundheit e.V.

 - Krug Spedition

Im April 2017 ist die KRUG Mitglied im Mitteldeutschen Netzwerk für Gesundheit e. V. geworden. Der regelmäßige Austausch über Entwicklungen im Bereich Healthcare, sowie die aktive Teilnahme an Fachvorträgen und Veranstaltungen unterstreichen den Fokus von KRUG auf den Gesundheitsmarkt. Die regionale Nähe der Netzwerkpartner zum KRUG Distributionsstandort in Zorbau (UP Leipzig) bietet darüber hinaus interessante Synergiepotentiale.

Krug Internationale Spedition auf IAA Nutzfahrzeuge

Auf der 65. IAA Nutzfahrzeuge erfolgte durch die Fa. Krug Internationale Spedition und Handelsgesellschaft mbH aus Alheim-Heinebach ein umfassender Beitrag zum Thema Ladungssicherung. Neben einem klassischen Verfahren zur Sicherung von Big Bags (Umschlingen) wurde ein neuer Systemansatz der Firmen Allsafe JUNGFALK und SpanSet auf einem Trailer gezeigt.

Zum Artikel

Spedition Krug investiert im Gewerbegebiet Zorbau 750 000 Euro

 - Krug Spedition

ZORBAU/MZ – „Wir wollen damit zeigen, dass wir hierbleiben“- Siegfried Krug, der Seniorchef des gleichnamigen Speditionsunternehmens aus dem nordhessischen Alheim, ließ an seinen Äußerungen gestern nicht die geringsten Zweifel. Aus den Worten sind längst Taten geworden: Während er dies zum Pressegespräch sagte, waren im Hintergrund auf dem schon existierenden Gelände im Gewerbegebiet Zorbau bereits die Bagger dabei, Muttererde beiseite zu schieben. 750 000 Euro investiert die Spedition in eine Wasch-, Pflege- und Lagerhalle einschließlich Hofpflasterung. Im Frühjahr des nächsten Jahres soll Einweihung sein, berichtete der 75-jährige Chef.

Zum Artikel

Bescherung bei Spedition in Bebra

 - Krug Spedition

Bebra. Bescherung bei der Spedition Krug in Bebra: Dort verteilte Geschäftsführer Ulrich Till nun Geschenke an die Freiwillige Feuerwehr Heinebach, die Grundschule Bebra und die Organisation Medi-Kids. Sie bekamen jeweils 1000 Euro.

Zum Artikel

B. Braun vergibt Transportauftrag an neuen nordhessischen Dienstleister

Die B. Braun Melsungen AG hat ihre Transporte ab dem Warenverteilzentrum (WVZ) in den Melsunger Pfieffewiesen zu den elf Umschlagplätzen in Deutschland seit dem 1. September 2013 an ein neues nordhessisches Speditionsunternehmen vergeben.

Zum Artikel

7. Berufemarkt an der Blumensteinschule in Obersuhl

 - Krug Spedition

Am 08.09.2012 fand an der Blumensteinschule in Wildeck-Obersuhl der 7. Berufemarkt statt. Die Veranstaltung dient den Schülern in erster Linie zur beruflichen Erstorientierung. Insgesamt 30 Unternehmen aus der Region standen den interessierten Jugendlichen Rede und Antwort und informierten über die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe.

Zum Artikel

Spedition Krug übernimmt Plustec-Immobilie in Bebra

 - Krug Spedition

Bebra/Alheim. Die Krug Logistik GmbH weitet ihre Präsenz am Standort im Industriegebiet West in Bebra weiter aus: Die Spedition mit Verwaltungssitz in Heinebach hat das ehemalige Plustec-Gelände erworben.

Zum Artikel

Spenden statt Geschenke

 - Krug Spedition

Bebra. Die Firma Krug (Heinebach) ist in der Region verankert und möchte hier auch soziale Projekte unterstützen. Deshalb hat man, auch auf Wunsch vieler ihrer Kunden, auf Weihnachtspräsente verzichtet und nun stattdessen 3000 Euro an drei soziale Organisationen gespendet: Die Tafel in Bebra mit Ausgabestelle auch in Rotenburg, den Förderverein der Lindenschule in Alheim, wo Krug seinen Stammsitz hat, und an den in ganz Nord- und Osthessen tätigen Verein Schule machen ohne Gewalt (SMOG), die mit je 1000 Euro bedacht wurden.

Zum Artikel

Krug setzt auf die Schiene

 - Krug Spedition

Bebra. 70.000 Tonnen Mineraldünger will die Spedition Krug in ihrem neuen, hochmodernen Logistikzentrum in Bebra umschlagen. Zum Jahresbeginn 2011 soll es in Betrieb gehen.

Zum Artikel

Die Räder stehen still auf Polens Straßen

Bei der Europameisterschaft in Polen soll Mitte nächsten Jahres der Ball rollen. Im Straßenbau bewegt sich aber nicht viel. Es droht ein Verkehrschaos. von Sebastian Becker, Warschau

Zum Artikel

Mineraldünger von Bebra aus in alle Welt

 - Krug Spedition

Bebra/Heinebach. Ein neues Logistikzentrum soll im Industriegebiet Bebra-West entstehen. Die internationale Spedition Krug, die ihren Haupt-Firmensitz in Heinebach hat, will dafür acht Millionen Euro auf ihrem Gelände an der Bebraer Tromagstraße investieren.

Zum Artikel

Geschäft mit der guten Lage

 - Krug Spedition

KASSEL. Acht Millionen Euro inverstierte das Unternehmen Krug Internationale Spedition und Handelsgesellschaft in Bebra (Hersfeld-Rotenburg) und schafft 20 neue Arbeitsplätze in einem neuen, hochmodernen Logistikzentrum. 2011 soll es Betrieb gehen. Diese Nachricht bestätigte zum Auftakt des Logistik-Tages das „gute Zeugnis für Nordhessen“ das Alexander Nehm gestern in Kassel der Region ausstellte. Nehm ist Projektleiter der Logistik-Immobilienstudie des Fraunhofer Instituts Nürnberg.

Zum Artikel

Bau des neuen Logistikzentrums startet

 - Krug Spedition

Das Bauwerk muss gelingen – zehn – „Handwerker“ gaben mit dem ersten Spatenstich an der Tromagstraße in Bebra das Startsignal für den Bau eines neuen Logistikzentrums. Auf dem Gelände im Industriegebiet Bebra West errichtet die Spedition Krug aus Heinebach eine Halle mit einer überdachten Fläche von 7.800 m². Dazu gehört auch ein 28 Meter hoher Siloturm. Die Kosten sind mit acht Millionen Euro veranschlagt.

Anfang 2011 soll das neue Logistikzentrum den Betrieb aufnehmen. An den Spaten stehen von links: Steffen Brill von der Firma K+S, Roland Tries von der VR Bank Hersfeld Rotenburg, Bürgermeister Horst Groß, Klaus Krug mit Sohn Karl-Heinrich, Kristoff Steinke von Bremer Systembau, Seniorchef Siegfried Krug, Markus Weber von der Firma Beisheim, Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt. Gerd Fischer vom gleichnamigen Planungsbüro und Krug-Geschäftsführer Ulrich Till.

Quelle: HNA, Ausgabe Hersfeld Rotenburg vom 26.06.2011

Was für ein Projekt!

„Der Bagger steht schon bereit und wartet nur darauf, dass die Honoration aus heimischer Politik und Wirtschaft den obligatorischen Spatenstich gesetzt haben. Seit Mittwoch wird im Industriegebiet Bebra-West ein neues Logstikzentrum gebaut. Geht es nach dem Bauherren, der Heinebacher Spedition Krug, sollen dort ab Januar 2011 jährlich 70.000 to ab speziellen Mineraldüngern umgeschlagen werden. Beliefert werden Agrarhändler und K+S Kunden europaweit per LKW und über die Containerhäfen auch weltweit. Die Kosten für das Projekt liegen bei acht Millionen Euro.

Quelle: Kreisanzeiger Hersfeld / Rotenburg vom 26.06.2010